Erfolgreiche Premiere unseres “Hetterbach-Laufs”!

Am 9. September d. J. feierten wir die Premiere unseres neuen Laufangebots “Hetterbach-Lauf”. Da wir in den vergangenen Jahren keinen “Frühlings- bzw. Herbstlauf” wegen des Corona-Geschehens organisieren konnten, sollte es nun wieder eine besondere Laufveranstaltung neben unserem normalen Sportangebot geben. Die Bezeichnung “Hetterbach-Lauf” wurde gewählt, weil der Startpunkt im Löfflerweg in der Nähe des Hetterbachs liegt, ein kleines Bächlein, das in der Nähe des Melita-Brunnens entspringt und letztlich in die Modau mündet.
Jochem Fornoff konnte erfreulich viele Teilnehmer begrüßen, die trotz der hohen Temperaturen gekommen waren. Alle Gruppen durchstreiften auf verschiedenen Strecken das Waldgebiet östlich Eberstadts. Nach gut einer Stunde kehrten alle Gruppen wieder zum Startplatz zurück, wo unser Verein die Teilnehmer “zu Tische” eingeladen hatte, der mit zahlreichen “Leckereien” ergänzt wurde, die von verschiedenen Teilnehmern beigesteuert wurden.
Als besondere Überraschung stellte sich währenddessen der Besuch von zwei Vorstandsmitgliedern der “Deutschen Olympischen Gesellschaft/Ortsgruppe Darmstadt” heraus: Norbert Lamp und Brigitte Weishäupl würdigten das Engagement der in unserem Lauftreff tätigen Ehrenamtlichen. Ausgezeichnet wurden

Jochem Fornoff (1976), Irma Fornoff (1977), Christl Uhrig (1978), Irmgard Volz (1983, Hans-Jürgen Grab (1994), Waldtraut Olzhausen (2000), Werner Bach (2005), Sigrid Kern (2005) und Jörg Stenger (2012).
(Die Zahlenangaben besagen, seit wann die ehrenamtliche Tätigkeit kontinuierlich ausgeübt wird).

Für unseren Lauftreff wurde eine Verdienstmedallie bzw. Urkunde überreicht.
Jochem Fornoff bedankt sich im Namen aller Geehrten bei der DOG für die anerkennden Worte bzw. die kleinen Präsente, die den Ausgezeichneten überreicht wurden.

Untere Fotos: Karin Meichler-Dörr   Artikel: Jochem Fornoff

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.